Direkt zum Hauptbereich

Perfekte Kaffees für heiße Tage - wie sie zubereitet werden

 


 

Sonnige Tage und warme Nächte – der Sommer ist da! Und mit ihm die Sehnsucht nach Erfrischung. 

Heute möchte ich euch in die Welt der kalten Kaffeevarianten entführen, die nicht nur herrlich schmecken, sondern auch eine willkommene Abkühlung bieten.

Cold Brew – Mein kühler Sommergenuss

Beginnen wir mit dem Cold Brew, einem meiner absoluten Favoriten. Dieser kalt gebrühte Kaffee ist das perfekte Getränk für alle, die es weniger bitter und schön koffeinhaltig mögen. Die Zubereitung ist denkbar einfach: Grob gemahlene Kaffeebohnen werden mit kaltem Wasser übergossen und dann heißt es warten – manchmal bis zu 24 Stunden. Aber Geduld zahlt sich aus! Das Ergebnis ist ein süßlicher, sanfter Kaffee, den ich gerne mit Eiswürfeln und einem Schuss Milch genieße.

Ice Latte – Schnell und unwiderstehlich

Für die schnelle Erfrischung zwischendurch ist der Ice Latte ideal. Ein paar Eiswürfel, Milch und darauf eine kräftige Portion Espresso – fertig ist das kühle Vergnügen. Manchmal gönne ich mir noch einen Schuss Sirup oder eine Haube aus Schlagsahne. Ein wahrer Dessert-Traum im Glas!

 


AeroPress auf Eis – Der aromatische Kick

Wer es aromatisch mag, wird die AeroPress lieben. Hier presse ich fein gemahlenen Kaffee direkt über Eiswürfel. Das Ergebnis? Ein intensives Kaffeeerlebnis, das mich sofort belebt.

Tonic mit Espresso – Die erfrischende Überraschung

Zuletzt mein Geheimtipp für alle Experimentierfreudigen: Tonic mit Espresso. Die Kombination aus herber Kaffeeessenz und spritzigem Tonic ist einfach umwerfend. Besonders an heißen Tagen ein echter Genuss!

So, meine Lieben, jetzt seid ihr dran. Probiert diese Rezepte aus und lasst euch von den vielfältigen Geschmackswelten des kalten Kaffees verzaubern. Euer Sommer wird garantiert erfrischend anders!

Bis zum nächsten Mal, Eure Beata

Kommentare