Direkt zum Hauptbereich

Energetischer Kaffee - Smoothie

 

 


 liebe Leser

Heute möchte ich euch ein Rezept vorstellen, das nicht nur euren Gaumen erfreuen, sondern auch eure Morgenroutine revolutionieren wird. Stellt euch vor: Ein Smoothie, der nicht nur fruchtig und erfrischend ist, sondern auch einen kräftigen Koffeinkick bietet. Ja, ihr habt richtig gehört – ein Kaffee-Smoothie!

Warum ein Kaffee-Smoothie?

Nun, als jemand, der ständig unterwegs ist und einen vollen Terminkalender hat, weiß ich, wie wichtig es ist, mit Energie in den Tag zu starten. Ein herkömmlicher Smoothie gibt mir zwar die nötigen Vitamine, aber manchmal brauche ich einfach diesen zusätzlichen Schub, den nur Kaffee bieten kann.

Die Zutaten:

  • 1 Teelöffel frisch gemahlener, ungebrühter Kaffee (für diejenigen mit einem empfindlichen Magen, lasst diesen Teil aus und nehmt stattdessen eine doppelte Portion gekühlten, starken Kaffee)
  • 1/4 Tasse kalter, starker Kaffee
  • 1 Esslöffel Erdnussbutter oder Mandelbutter
  • 1 Esslöffel Haferflocken oder eine halbe Banane
  • 1/2 Teelöffel Kakao
  • 1/2 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 1 Tasse Kuh- oder Pflanzenmilch (Mandel-, Reis- oder eure Lieblingsmilch)
  • Optional: 1 Esslöffel fein gehackte Mandeln ohne Haut
  • Optional: Honig oder euer Lieblingssüßstoff nach Geschmack
  • Im Sommer könnt ihr ein paar Eiswürfel hinzufügen

Die Zubereitung:

Ich gebe alle Zutaten in den Mixer und mixe sie, bis eine glatte, homogene Konsistenz entsteht. Der Kaffee, als Hauptzutat dieses Smoothies, sollte natürlich von guter Qualität sein. Ob ihr euch für frisch geröstete Bohnen aus Afrika, Südamerika oder Asien entscheidet, hängt ganz von euren Geschmacksvorlieben ab. Persönlich empfehle ich für dieses Rezept Kaffee direkt aus Kolumbien. Die Supremo-Bohnen mit ihren fruchtig-schokoladigen Noten und dem karamelligen Nachgeschmack sind einfach perfekt für einen Kaffee-Smoothie.

Mein Tipp:

Bereitet den Kaffee mit frisch gemahlenen Bohnen zu, um ein intensives Geschmacks- und Aromaerlebnis zu erzielen. 100% Arabica wird eurem Körper die notwendige Energie und eine Dosis Antioxidantien liefern.

Vergesst nicht, dass das in Kaffee enthaltene Koffein wissenschaftlich erwiesene Wirkungen hat: Es wirkt migränehemmend, stimulierend und schmerzlindernd. Es verringert auch das Gefühl von Müdigkeit und Erschöpfung und kann sogar Asthmaanfälle abschwächen.

Ich hoffe, dieser Beitrag hat euch inspiriert, eure eigene Version dieses belebenden Getränks zu kreieren. Lasst mich wissen, wie es euch schmeckt!

Einen energiegeladenen Tag wünscht euch, eure Beata

Kommentare