Direkt zum Hauptbereich

Ein Leitfaden zum Kauf eines Smaragds: Der Juwel der Könige.

 


Smaragde wurden schon immer zu den Juwelen der Könige gezählt. Mit ihrer glorreichen, tiefgrünen, fast mystischen Farbe und ihrer überlegenen Schönheit und Seltenheit wurden sie im Laufe der Jahrhunderte von Reichen, Berühmten und Mächtigen geschätzt. Smaragde sind auch der Geburtsstein des Monats Mai.

Über die Jahrhunderte begehrt

Es wurde gesagt, dass der römische Kaiser Nero die Gladiatorenspiele durch flache Smaragdkristalle beobachtete, möglicherweise als beruhigende Farbe für deine Augen, um den grellen Sonnenstrahlen entgegenzuwirken. Die Inka und Azteken schrieben den Smaragden einen enormen Wert zu, als sie in Kolumbien entdeckt wurden. Spanische Konquistadoren plünderten Tausende von Smaragden aus den Minen in Südamerika, was dazu führte, dass die Herrscher auf der ganzen Welt begannen, Nachschub an Smaragden aus südamerikanischen Minen zu importieren, um ihre Kronen, Halsketten und Ringe für die kommenden Jahrhunderte zu schmücken.

In den russischen Kronjuwelen, dem iranischen Staatsschatz und als Favorit der indischen Schahs reichlich vertreten, wurden Smaragde lange mit Königtum und Status in Verbindung gebracht. Sie sollen auch Frieden, Heilung, Überfluss, Liebe und Fruchtbarkeit repräsentieren.

Was sind Smaragde?

Smaragde gehören zur Beryllfamilie von Mineralien und können bis zu einem Fuß Länge wachsen, typischerweise mit sechs Seiten als Sechseck. Ihre Farbe, die durch das Vorhandensein von Chrom entsteht, kann von der blasssten bis zur tiefsten, dunkelsten und reichsten Grüntönen variieren. Je tiefer das Grüntöne ist, desto teurer ist der Stein wahrscheinlich. Die seltensten und daher teuersten Smaragde werden am tiefsten blaugrün sein. Smaragdminen gibt es in vielen verschiedenen Ländern auf der ganzen Welt, darunter in Südamerika, Sambia und Afghanistan.


 

Was ist eine "Fraktur" in einem Smaragd?

In der Gemmologie bezieht sich eine Fraktur in einem Smaragd auf eine Art von Einschluss oder interner Charakteristik innerhalb des Edelsteins. Frakturen sind Brüche oder Spalten innerhalb des Smaragds, die in Größe, Form und Schwere variieren können. Diese Frakturen werden oft als "Jardin" bezeichnet, was ein französischer Begriff für Garten ist, aufgrund ihrer Ähnlichkeit mit Blattmustern.

Frakturen in Smaragden werden in der Regel durch den Bildungsprozess des Edelsteins verursacht, der die Kristallisation von Berylliumaluminiumsilikat unter hohem Druck und Hitze innerhalb der Erdkruste beinhaltet. Während dieses Prozesses können natürliche Unvollkommenheiten und Brüche auftreten, die zu den charakteristischen Jardin-Mustern führen, die bei vielen Smaragden zu sehen sind.

Obwohl Frakturen in Smaragden häufig vorkommen und als natürlicher Bestandteil der Identität des Edelsteins betrachtet werden, können ihre Anwesenheit die Klarheit und das Gesamterscheinungsbild des Steins beeinträchtigen. Einschlüsse wie Frakturen können die Transparenz, Brillanz und Haltbarkeit des Smaragds beeinträchtigen. Geschickte Edelsteinschneider können jedoch diese Frakturen strategisch positionieren, um ihre Sichtbarkeit zu minimieren und die Schönheit des Smaragds zu verbessern.

Wert und Haltbarkeit

Smaragde werden nach denselben Farb-, Klarheits-, Schliff- und Farbfaktoren bewertet wie andere Edelsteine, jedoch sind es die Farbe und Klarheit von Smaragden, die die wichtigsten Faktoren bei der Bewertung ihres Werts sind. Dies liegt daran, dass alle Smaragde Unvollkommenheiten oder Einschlüsse aufweisen, die sich während der Bildung unter der Erde entwickeln. Da die Smaragdfarbe sehr geschätzt wird, werden viele typischerweise farbbehandelt, daher kannst du beim Kauf deines Smaragdschmucks fragen, ob er künstlich verbessert wurde oder nicht. Natürliche Smaragde sind natürlich die wertvollsten.

Smaragde rangieren auf der Mohs-Härteskala zwischen 7,5 und 8, sodass sie zwar nicht so langlebig sind wie andere Edelsteine, aber sie werden in allen Arten von Schmuck verwendet, einschließlich Verlobungsringen, und bei richtiger Pflege werden sie ein Leben lang Freude bereiten. Jackie Kennedys Verlobungsring von Van Cleef & Arpels wurde ihr 1953 geschenkt und zeigte ein ungewöhnliches Bypass-Design mit einem 2,84 Karat großen Smaragd im Smaragdschliff und einem 2,88 Karat großen Diamanten im Smaragdschliff, den sie später umgestalten ließ. Auch Victoria Beckham besitzt einen atemberaubenden Smaragd im Kissen-Schliff, der ihr 2007 von ihrem Ehemann, dem britischen Fußballlegenden David Beckham, als "Wieder-Verlobungsring" geschenkt wurde.


 

Zusammenfassung: Ein Juwel für die Ewigkeit

Smaragde sind zweifellos eine der faszinierendsten Edelsteinoptionen auf dem Markt. Ihre tiefe, grüne Farbe und ihre reiche Geschichte machen sie zu einem zeitlosen Symbol für Schönheit, Reichtum und Macht. Beim Kauf eines Smaragds solltest du auf Faktoren wie Farbe, Klarheit und Schnitt achten, um sicherzustellen, dass du ein hochwertiges Stück erhältst, das deine Sammlung bereichert.

Ob als Geschenk für einen geliebten Menschen oder als persönliches Schmuckstück, ein Smaragd ist mehr als nur ein Edelstein – er ist ein Vermächtnis, das von Generation zu Generation weitergegeben wird. Mit angemessener Pflege und Aufmerksamkeit können Smaragde ein Leben lang Freude bereiten und gleichzeitig ihren Wert behalten.

Inspiriert von königlichem Glanz und zeitloser Eleganz sind Smaragde eine Investition in die Zukunft und ein Statement für deinen persönlichen Stil. Tauche ein in die Welt der Smaragde und lass dich von ihrer Schönheit verzaubern – du wirst dich fühlen wie eine Königin auf ihrem Thron, umgeben von strahlendem Grün und unendlicher Eleganz.


Kommentare