Direkt zum Hauptbereich

Januar-Geburtsstein Granat: Alles, was du wissen musst.

 

Hallo liebe Freundin,

der Januar markiert den Beginn eines neuen Jahres, und was gibt es Besseres, als ihn mit einem Granatstein zu beginnen? Dieser Edelstein besticht durch seine exotische, reiche rote Farbe und seine herzergreifende Symbolik. Doch so sehr du die Schönheit dieses roten Steins auch schätzt, fragst du dich vielleicht manchmal, wie er überhaupt ins Bild gekommen ist. Was ist seine Geschichte und in welchen Farben gibt es ihn? Wenn du neugierig auf den Januar-Geburtsstein bist, dann bist du hier genau richtig. Lass uns gemeinsam eine kleine Reise unternehmen und alles über diesen faszinierenden Stein herausfinden.

Einführung: Januar-Geburtsstein

Zunächst einmal wollen wir diesen wunderbaren Edelstein kurz vorstellen, der alle in seinen Bann zieht: Granat, der Januar-Geburtsstein, ist ein Halbedelstein, der für seine faszinierende Farbpalette (wie Grün, Orange, Gelb und viele weitere Farben) und bedeutungsvolle Symbolik geschätzt wird. Granate symbolisieren Liebe, Wärme und Vitalität, was sie zu einer perfekten Wahl für Januar-Geburtstage und den zweiten Hochzeitstag macht.

Was ist Granat?

Granate sind Silikatminerale, die sowohl in metamorphen als auch in magmatischen Gesteinen vorkommen. Der Name „Granat“ stammt vom lateinischen Wort „garanatus“, was „kornähnlich“ bedeutet, und vom mittelenglischen Wort „gernat“, was „dunkelrot“ heißt. Es gibt über 20 verschiedene Granatarten, die als Spezies bekannt sind.

  • Symbolik und Bedeutung: Symbolisiert Stärke, Loyalität und Freundschaft.
  • Farben: Granate variieren von dunklem, sattem Rot bis hin zu vielen Schattierungen wie Grün, Lila, Orange und selten sogar Blau.
  • Mohs-Härteskala: Granat hat eine Härte von 7,5 bis 8,5, was ihn ziemlich langlebig macht.
  • Assoziierte Sternzeichen: Verbunden mit den Sternzeichen Steinbock (21. Dezember bis 20. Januar) und Wassermann (21. Januar bis 8. Februar).
  • Besondere Anerkennung: Ein perfekter Stein für Januar-Geburtstage und den zweiten Hochzeitstag.

 

Geschichte des Januar-Geburtssteins

In der Antike wurden Granate in Ägypten, Rom und Griechenland wegen ihrer faszinierenden roten Farbe und Langlebigkeit geschätzt. Im Mittelalter glaubte man, dass sie Schutz im Kampf bieten und sogar zum Sieg verhelfen könnten. Im 19. Jahrhundert war der Granat während der viktorianischen Ära sehr beliebt und wurde oft in kunstvolle Schmuckdesigns integriert. Im 20. Jahrhundert wurde der Granat offiziell als Geburtsstein für den Januar anerkannt. Verschiedene Kulturen sehen im Granat ein Symbol für Vertrauen, Freundschaft und Loyalität.

Heilende Eigenschaften des Granats

Der Granat wird seit langem mit heilenden Eigenschaften in Verbindung gebracht. Er ist oft mit dem Wurzelchakra verbunden, welches für ein tieferes Gefühl der Stabilität steht. Er hilft, Depressionen und Ängste zu lindern und verleiht emotional und körperlich neuen Schwung. Granate gelten als Edelsteine, die negative Energien entfernen und den Körper heilen, während sie die Chakren (Wurzelchakra, Sakralchakra und Herzchakra) stabilisieren.

 

Farboptionen des Januar-Geburtssteins Granat

Während Granate für ihre rote Farbe bekannt sind, gibt es sie in vielen verschiedenen Schattierungen:

  • Almandin: Typisch tiefrot.
  • Rhodolith: Klassisches purpurrot.
  • Pyrop: Feuriges Rot mit braunen Untertönen.
  • Grossular: Reicht von Orange über Grün bis Gelb.
  • Hessonit: Warmes braunrot oder Zimtfarbe.
  • Andradit: Zeigt Farben wie gelbgrün, grün und schwarz.
  • Spessartit: Einzigartiges Orange bis rotbraun.
  • Malaia: Rosarot bis orange-rot.
  • Tsavorit: Lebendiges Grün bis bläulich-grün.
  • Uwarowit: Hauptsächlich grün.
  • Demantoid: Auffälliges Grün mit diamantartigem Funkeln.
  • Farbwechsel-Granat: Wechselt die Farbe unter verschiedenen Lichtverhältnissen von Grün zu purpurrot.

Faktoren beim Kauf eines Granatsteins

Beim Kauf eines Granats solltest du die 4Cs (Schliff, Farbe, Klarheit und Karat) genau kennen und analysieren, um den perfekten Granat für dich zu finden. Diese Faktoren bestimmen die Gesamtqualität und Schönheit deines Steins.

  • Schliff: Der Schliff bringt einen besonderen Touch. Lass deinen persönlichen Stil und Vorlieben entscheiden.
  • Farbe: Die Farbe des Granats ist entscheidend. Der rötliche Farbton ist am beliebtesten, kann aber je nach Licht leicht braunrot erscheinen.
  • Klarheit: Klarheit zeigt das Fehlen von Makeln oder Einschlüssen, die die Qualität und Schönheit des Granats beeinträchtigen können.
  • Karat: Karat ist die Maßeinheit für das Gewicht des Granats. Ein höheres Karat wird als schöner und teurer angesehen.

 

Tipps zur Reinigung und Pflege von Granatschmuck

Granate sind weicher als Saphire, Rubine oder Diamanten und haben eine Härte von 6,5 bis 7,5 auf der Mohs-Skala. Trage deinen Granatschmuck daher nicht zusammen mit härteren Edelsteinen, um Kratzer zu vermeiden. So reinigst du deinen Granatschmuck richtig:

  1. Fülle eine Schüssel mit lauwarmem Wasser.
  2. Füge ein mildes Spülmittel hinzu.
  3. Lege deinen Schmuck in die Lösung.
  4. Verwende eine weiche Zahnbürste, um Schmutzpartikel zu entfernen.
  5. Lass deinen Schmuck an der Luft trocknen.

Weitere Reinigungsoptionen:

  • Ein Ultraschallreiniger kann verwendet werden, aber achte darauf, dass dein Granat nicht zerbricht.
  • Niemals dampfreinigen.
  • Bewahre deinen Schmuck in weichen Stoffbeuteln oder Schmuckkästchen auf, um seinen Glanz zu bewahren.
  • Trage kein Parfüm, Lotion oder aggressive Chemikalien nach dem Anlegen deines Granatschmucks auf.

Januar-Geburtsstein-Granatschmuck kaufen

Granatschmuck ist einfach wunderschön und ein echter Hingucker. Ob Ringe, Ohrringe, Halsketten oder Armbänder, bei Rosec Jewels findest du eine beeindruckende Auswahl an Granatschmuck, der deinen Stil perfekt ergänzt.

  • Granatringe: Von schlichten Solitärringen bis hin zu Vintage-Designs und Halo-Ringen findest du bestimmt das perfekte Stück.
  • Granatohrringe: Chic und vielseitig – ideal für formelle Anlässe oder Mädelsabende.
  • Granathalsketten: Adle deinen Look mit einer Granat-Anhängerkette, ob klassisch oder auffällig.
  • Granatarmbänder: Ein Must-Have in jeder Schmuckkollektion – von schlicht bis auffällig.

 

Häufig gestellte Fragen:

Gibt es zwei Geburtssteine für Januar?

Ja, Rosenquarz und Granat sind die beiden Geburtssteine für Januar.

Welcher ist der echte Geburtsstein für Januar?

Granat ist der echte Geburtsstein für Januar.

Ist der Geburtsstein für Januar Rubin oder Granat?

Der Hauptgeburtsstein für Januar ist Granat, während Rubin offiziell der Geburtsstein für Juli ist.

Wer sollte keinen Granat tragen?

Einige Sternzeichen wie Widder, Löwe oder Stier sollten laut Überlieferungen keinen Granat tragen.

Welcher Monat hat den seltensten Geburtsstein?

Der Diamant (April-Geburtsstein) gilt als der seltenste Geburtsstein.

Gibt es einen alternativen Geburtsstein für Januar?

Rosenquarz gilt als der alternative Geburtsstein für Januar.

Ist Granat teuer?

Granat gibt es in verschiedenen Farben und Qualitäten. Je seltener die Art, desto teurer ist der Granat.

Ich hoffe, dieser Einblick in die faszinierende Welt des Granats hat dir gefallen und vielleicht sogar inspiriert, deinem Schmuckkästchen ein neues Lieblingsstück hinzuzufügen!

Alles Liebe,

Adam

Kommentare